Print Options:

Kichererbsen Schokokekse

Portionen15 Portionen

 120 g Zartbitterschokolade
 70 g Butter
 2 Eier
 170 g Zucker
 150 g Mehl
 160 g Kichererbsen (aus der Dose)
 1 gehäufter EL Kakaopulver
 1 gehäufter TL Backpulver
 Puderzucker
Zubereitung
1

Die Kichererbsen gründlich unter fließendem Wasser abspülen. Solange bis kein Schaum mehr entsteht.
Gründlich abtropfen lassen.

2

70 g Zartbitterschokolade in grobe Stücke brechen und zusammen mit der Butter bei geringer Hitze schmelzen. Regelmäßig umrühren, damit nichts anbrennt. Anschließend vom Herd nehmen und abkühlen lassen.

Die restliche Schokolade grob hacken und beiseite stellen.

3

Die Kichererbsen mit einem Pürierstab oder in der Küchenmaschine pürieren.

4

Die Eier zusammen mit dem Zucker schaumig rühren.

5

Mehl, Kakao- und Backpulver mischen und vorsichtig mit der Eiermasse vermengen.
Das Kichererbsen Püree ebenfalls untermischen.
Die abgekühlte Butter-Schokomasse unter den Teig rühren.

6

Zum Schluss die restlichen Schokostückchen unterrühren.
Die Masse sollte nun mindestens zwei Stunden kühl gestellt werden.

7

Den Backofen auf 180°C vorheizen.
Puderzucker auf einen tiefen Teller sieben.
Den Teig nun mit einem großen Esslöffel portionieren und im Puderzucker zu Kugeln rollen.
Die gepuderten Teigkugeln mit genügend Abtand auf ein mit Backpapier ausgelegtes Backblech legen.

8

Ca 11 Minuten backen. Die Kekse sollten sich beim andrücken noch fluffig aber nicht flüssig anfühlen.
Wenn die gewünschte Kosistenz erreicht ist, das Backblech aus dem Ofen nehmen und die Kekse darauf abkühlen lassen.

Nutrition Facts

Portionen 15