Pistazien Marzipan Kissen

Pistazien Marzipan Kissen

Mit * gekennzeichnete Links sind Affiliate Links, bei denen ich eine kleine Provision bekomme, falls du das Produkt über meinen Link kaufst. Für Dich bleibt der Preis gleich und Du unterstützt damit mich und unsere gemeinsame Kekslust.

Kennst du das auch? Manchmal habe ich weder Lust auf einen klassischen Keks, noch auf ein Stück Kuchen aber trotzdem auf Gebäck. Meine Oma würde sagen, dass die Bezeichnung Teilchen hier genau richtig passt. Die Pistazien Marzipan Kissen fallen genau in diese Kategorie, nur in Miniatur Format.

Sie sind fluffig und cremig süß gefüllt, haben aber nicht die klassische Kuchen Konsistenz.

Pistazien sind einige der wenigen Steinfrüchte die ich vertrage und dazu auch noch gerne esse. Leider tun mir nach dem Schälen immer die Finger weh. Vielleicht findest du ja irgendwo schon geschälte Pistazienkerne, achte aber darauf, dass diese ungesalzen sein sollten.

Solltest du keine Pistazien bekommen oder vertragen, kannst du sie auch einfach mit mehr gemahlenen Mandeln ersetzen.

Auch wenn die Zutatenliste etwas komplizierter aussieht, kann ich dir versichern, dass sie schnell gemacht sind. Da der Teig keine Ruhezeit benötigt, brauchen die Pistazien Marzipan Kissen keine Vorbereitungszeit. Du kannst also direkt loslegen und ohne Unterbrechung durchbacken.

Bei mir hat die Menge des Rezepts gerade so auf ein Backblech gepasst. Sollten dir 37 Stück zu viel sein, kannst du das Rezept natürlich auch einfach halbieren. Da es die Marzipanrohmasse meistens in 200g Packungen zu kaufen gibt, habe ich das Rezept allerdings extra so ausgelegt, dass du direkt alles verbrauchen kannst.

Zum Ausrollen eignet sich eine Ausrollmatte* besonders gut. Mit einer Küchenmaschine* lassen sich alle Kekse viel schneller zubereiten.

 

 

 

Wenn dich die Marzipan Lust gepackt hat, leg doch gleich los und backe diese köstlichen, fluffigen Pistazien Marzipan Kissen.

Du hast das Rezept ausprobiert? Dann tagge mich doch einfach auf Instagram mit @kekswunder.de

Portionen37 Portionen

Für die Füllung
 40 g Pistazien geschält
 40 g gemahlene Mandeln
 200 g Marzipan
 2 Eiklar
 2 EL Zitronensaft
 20 g Puderzucker
Für den Teig
 2 Eigelb
 160 g weiche Butter
 200 g Quark
 100 g Puderzucker
 400 g Mehl
 2 TL Backpulver
 1 Ampulle Butter Vanille Aroma

Zubereitung Füllung
1

Die geschälten Pistazien (z.B. mit einen Pürierstab) zerkleinern.
Die Eier Trennen.

2

Das Eiklar zusammen mit den Pistazien, den gemahlenen Mandeln, und dem Puderzucker verrühren.
Marzipan in kleine Stücke zupfen und ebenfalls verrühren, zuletzt den Zitronensaft hinzugeben.

Zubereitung Teig
3

Butter, Eigelb, Puderzucker und Butter-Vanille Aroma schaumig schlagen.
Mehl mit Backpulver vermischen.

4

Anschließend immer im Wechsel etwas Quark und etwas Mehl zur Buttermischung hinzugeben und alles mit dem Handrührgerät vermengen, bis ein weicher, nicht klebriger Teig entsteht.

5

Backofen auf 180°C Umluft vorheizen. eine Backblech mit Packpapier auslegen

6

Den Teig nun in 3 Teile unterteilen.
Eine Arbeitsplatte mit Mehl bestreuen.
Jeden Teigling so ausrollen, dass eine Seite ca 15cm breit ist.

7

Jeweils 1/3 der Füllung auf dem Teig verteilen.
Den Teig nun von der langen Seite aus aufrollen.
Mit einem Messer ca 2cm breite Trapeze von der Teigrolle abschneiden.
Die Rohen Pistazien Marzipan Kissen auf dem Backblech mit ausreichend Abstand platzieren.

8

Mit den übrigen Teiglingen genauso verfahren.
bei 180°C Umluft ca. 13 Minuten backen.

Zutaten

Für die Füllung
 40 g Pistazien geschält
 40 g gemahlene Mandeln
 200 g Marzipan
 2 Eiklar
 2 EL Zitronensaft
 20 g Puderzucker
Für den Teig
 2 Eigelb
 160 g weiche Butter
 200 g Quark
 100 g Puderzucker
 400 g Mehl
 2 TL Backpulver
 1 Ampulle Butter Vanille Aroma

Zubereitung

Zubereitung Füllung
1

Die geschälten Pistazien (z.B. mit einen Pürierstab) zerkleinern.
Die Eier Trennen.

2

Das Eiklar zusammen mit den Pistazien, den gemahlenen Mandeln, und dem Puderzucker verrühren.
Marzipan in kleine Stücke zupfen und ebenfalls verrühren, zuletzt den Zitronensaft hinzugeben.

Zubereitung Teig
3

Butter, Eigelb, Puderzucker und Butter-Vanille Aroma schaumig schlagen.
Mehl mit Backpulver vermischen.

4

Anschließend immer im Wechsel etwas Quark und etwas Mehl zur Buttermischung hinzugeben und alles mit dem Handrührgerät vermengen, bis ein weicher, nicht klebriger Teig entsteht.

5

Backofen auf 180°C Umluft vorheizen. eine Backblech mit Packpapier auslegen

6

Den Teig nun in 3 Teile unterteilen.
Eine Arbeitsplatte mit Mehl bestreuen.
Jeden Teigling so ausrollen, dass eine Seite ca 15cm breit ist.

7

Jeweils 1/3 der Füllung auf dem Teig verteilen.
Den Teig nun von der langen Seite aus aufrollen.
Mit einem Messer ca 2cm breite Trapeze von der Teigrolle abschneiden.
Die Rohen Pistazien Marzipan Kissen auf dem Backblech mit ausreichend Abstand platzieren.

8

Mit den übrigen Teiglingen genauso verfahren.
bei 180°C Umluft ca. 13 Minuten backen.

Pistazien Marzipan Kissen

Kcal:133 Fett: 7,3g Kohenhydrate: 13,5g Protein: 13,3g Ballaststoffe: 1,1g

Du suchst eher nach einem klassischen Keksrezept? Dann schau dir doch mal diese Schokokekse oder diese Zitronen Kekse mit Frischkäse an. Du hast noch Pistazien übrig und suchst nach einem anderen Keksrezept um diese zu verarbeiten? Dann sind diese White chocolate cookies mit Pistazien genau das richtige für dich.