Rosinen Haferflocken Kekse – die süße Variante

Rosinen Haferflocken Kekse – die süße Variante

Wenn dir die Grundvariante der Bananen Haferflocken Kekse zu langweilig oder vielleicht auch nicht süß genug ist, sind Rosinen als Ergänzung vielleicht etwas für dich. Diese Haferflocken Kekse kommen ganz ohne zusätzlichen industriellen Zucker aus.

Rosinen helfen ebenso wie Haferflocken bei Verstopfung. Auch Rosinen enthalten Kalium und Magnesium, wodurch du deinen Tagesbedarf mit dieser Haferflocken Keksvariante noch besser decken kannst.

Das Frühstückskeks Rezept ohne Zucker findest du unten.

Portionen6 Portionen

 1 kleine Banane (80g)
 30 g Haferflocken
 15 g Rosinen

1

Backofen auf 180°C Umluft vorheizen.
Ein Backblech mit Backpapier auslegen.

2

Die Banane mit einer Gabel klein drücken, bis ein flüssiger Brei entsteht.

3

Haferflocken und Rosinen zur Bananenmasse geben und ebenfalls verrühren. Alle Haferflocken sollten hierbei befeuchtet werden.

4

Mit einem Löffel die Haferflocken Masse portionsweise auf das Backblech geben.
Die Häufchen leicht flach drücken. Ggf. den Rand nochmal mit dem Löffel andrücken.

5

Bei 180°C auf mittlerer Schiene 8 Minuten backen.
Achtung, wenn die Backzeit überschritten wird, können die Rosinen bitter werden.

Zutaten

 1 kleine Banane (80g)
 30 g Haferflocken
 15 g Rosinen

Zubereitung

1

Backofen auf 180°C Umluft vorheizen.
Ein Backblech mit Backpapier auslegen.

2

Die Banane mit einer Gabel klein drücken, bis ein flüssiger Brei entsteht.

3

Haferflocken und Rosinen zur Bananenmasse geben und ebenfalls verrühren. Alle Haferflocken sollten hierbei befeuchtet werden.

4

Mit einem Löffel die Haferflocken Masse portionsweise auf das Backblech geben.
Die Häufchen leicht flach drücken. Ggf. den Rand nochmal mit dem Löffel andrücken.

5

Bei 180°C auf mittlerer Schiene 8 Minuten backen.
Achtung, wenn die Backzeit überschritten wird, können die Rosinen bitter werden.

Bananen Rosinen Haferkekse

Kcal: 39 Kohlenhydrate: 7,3g Fett: 0g Proteine: 0,8g Ballaststofffe: 0,8g

Rosinen sind nicht so dein Fall?
Dann schau dir doch die Variante mit Erdnussbutter oder Schokolade an.