Kichererbsen Kekse – schokoladig durch und durch

Kichererbsen Kekse – schokoladig durch und durch

Zugegeben diese Kichererbsen Kekse gehören nicht gerade zur kalorienarmen Kategorie. Dafür stillen Sie aber die Schokolust und das ist doch das wichtigste oder nicht?


In diesem Rezept wird Mehl und Butter teilweise durch Kichererbsen ersetzt. Dadurch sind die Kekse zwar nicht ganz so saftig, dafür aber protein- und ballaststoffreicher. Kichererbsen sind kalziumreich, somit also eine perfekte Ergäzung, wenn du auf Milchprodukte verzichtest.
In vielen Rezepten hinterlassen Kichererbsen einen typischen Beigeschmack, gerade wenn Kichererbsen aus der Dose verwendet werden. Umso wichtiger ist es, dass die Kichererbsen ordentlich abgespült werden.
In diesem Rezept dominiert die Schokolade wodurch du nichts von den Kichererbsen schmecken solltest.

Der Puderzucker macht nicht nur geschmacklich, sondern auch optisch was her. Somit sind diese schokoladigen Kichererbsen Kekse ein echter Hingucker bei jeder Tee-Zeit. Ob jemand die geheime Zutat errät?

Der Teig lässt sich perfekt am Vortag vorbereiten. Im Kühlschrank wird die weiche Teigmasse fest und lässt sich so später leicht zu Kugel formen.

Portionen15 Portionen

 120 g Zartbitterschokolade
 70 g Butter
 2 Eier
 170 g Zucker
 150 g Mehl
 160 g Kichererbsen (aus der Dose)
 1 gehäufter EL Kakaopulver
 1 gehäufter TL Backpulver
 Puderzucker

Zubereitung
1

Die Kichererbsen gründlich unter fließendem Wasser abspülen. Solange bis kein Schaum mehr entsteht.
Gründlich abtropfen lassen.

2

70 g Zartbitterschokolade in grobe Stücke brechen und zusammen mit der Butter bei geringer Hitze schmelzen. Regelmäßig umrühren, damit nichts anbrennt. Anschließend vom Herd nehmen und abkühlen lassen.

Die restliche Schokolade grob hacken und beiseite stellen.

3

Die Kichererbsen mit einem Pürierstab oder in der Küchenmaschine pürieren.

4

Die Eier zusammen mit dem Zucker schaumig rühren.

5

Mehl, Kakao- und Backpulver mischen und vorsichtig mit der Eiermasse vermengen.
Das Kichererbsen Püree ebenfalls untermischen.
Die abgekühlte Butter-Schokomasse unter den Teig rühren.

6

Zum Schluss die restlichen Schokostückchen unterrühren.
Die Masse sollte nun mindestens zwei Stunden kühl gestellt werden.

7

Den Backofen auf 180°C vorheizen.
Puderzucker auf einen tiefen Teller sieben.
Den Teig nun mit einem großen Esslöffel portionieren und im Puderzucker zu Kugeln rollen.
Die gepuderten Teigkugeln mit genügend Abtand auf ein mit Backpapier ausgelegtes Backblech legen.

8

Ca 11 Minuten backen. Die Kekse sollten sich beim andrücken noch fluffig aber nicht flüssig anfühlen.
Wenn die gewünschte Kosistenz erreicht ist, das Backblech aus dem Ofen nehmen und die Kekse darauf abkühlen lassen.

Zutaten

 120 g Zartbitterschokolade
 70 g Butter
 2 Eier
 170 g Zucker
 150 g Mehl
 160 g Kichererbsen (aus der Dose)
 1 gehäufter EL Kakaopulver
 1 gehäufter TL Backpulver
 Puderzucker

Zubereitung

Zubereitung
1

Die Kichererbsen gründlich unter fließendem Wasser abspülen. Solange bis kein Schaum mehr entsteht.
Gründlich abtropfen lassen.

2

70 g Zartbitterschokolade in grobe Stücke brechen und zusammen mit der Butter bei geringer Hitze schmelzen. Regelmäßig umrühren, damit nichts anbrennt. Anschließend vom Herd nehmen und abkühlen lassen.

Die restliche Schokolade grob hacken und beiseite stellen.

3

Die Kichererbsen mit einem Pürierstab oder in der Küchenmaschine pürieren.

4

Die Eier zusammen mit dem Zucker schaumig rühren.

5

Mehl, Kakao- und Backpulver mischen und vorsichtig mit der Eiermasse vermengen.
Das Kichererbsen Püree ebenfalls untermischen.
Die abgekühlte Butter-Schokomasse unter den Teig rühren.

6

Zum Schluss die restlichen Schokostückchen unterrühren.
Die Masse sollte nun mindestens zwei Stunden kühl gestellt werden.

7

Den Backofen auf 180°C vorheizen.
Puderzucker auf einen tiefen Teller sieben.
Den Teig nun mit einem großen Esslöffel portionieren und im Puderzucker zu Kugeln rollen.
Die gepuderten Teigkugeln mit genügend Abtand auf ein mit Backpapier ausgelegtes Backblech legen.

8

Ca 11 Minuten backen. Die Kekse sollten sich beim andrücken noch fluffig aber nicht flüssig anfühlen.
Wenn die gewünschte Kosistenz erreicht ist, das Backblech aus dem Ofen nehmen und die Kekse darauf abkühlen lassen.

Kichererbsen Schokokekse

kcal: 175 Fett: 7,7g Kohenhydrate: 22,5 Protein: 3,2g Ballaststoffe: 1,8g

Du achtest auf deine Linie und suchst nach kalorienärmeren Keksrezepten?
Dann schau dir doch meine Haferflocken Keksrezepte an. Du hast gerade keine Kirchererbsen zur Hand? Hier ist die Variante ohne Kichererben.