Vanille Fudge

Vanille Fudge

Mit * gekennzeichnete Links sind Affiliate Links, bei denen ich eine kleine Provision bekomme, falls du das Produkt über meinen Link kaufst. Für Dich bleibt der Preis gleich und Du unterstützt damit mich und unsere gemeinsame Kekslust.

Herrlich cremiger Fudge ist eine meiner absoluten Schwächen.

Leider gibt es ihn in der richtigen Konsistenz nur selten zu kaufen, oft ist er eher leicht krümelig.

Mein Favorit ist der klassische Vanille Fudge. Je nach Geschmack kann man den Fudge aber auch mit Cranberrys, Pistazien oder anderen Toppings verfeinern.

Beim Fettgehalt sollte bei der Kondensmilch auf keinen Fall gespart werden. Bei zu geringem Fettgehalt wird der Fudge höchstwahrscheinlich bröselig.

Um die ideale Temperatur (115°C) zu erreichen, kann ein Zuckerthermometer* hilfreich sein.

 

 

 

Wenn du kein Zuckerthermometer* hast, kannst du aber auch einfach mehrmals die Wasserprobe machen um die richtige Konsistenz herauszufinden.

Beim Fudge Kochen ist auf jeden Fall etwas Geduld gefragt, allerdings wird man auch mit cremigem Fudge belohnt, den es so kaum zu kaufen gibt.

Wenn der Vanille Fudge ausreichend abgekühlt und ausgehärtet ist, lässt er sich gut portionieren und eignet sich somit perfekt als kleines Mitbringsel oder köstliches Geschenk.

Du hast das Rezept ausprobiert? Dann tagge mich doch einfach auf Instagram mit @kekswunder.de

Portionen1 Portionen

 340 g Kondensmilche (10% Fettgehalt)
 415 g Brauner Zucker
 125 g Butter
 1 TL Vanilleextrakt

1

Kondensmilch, Zucker und Butter in einem Topf schmelzen.

2

Aufkochen und ca 20 Minuten kontinuierlich rühren. Dia Masse sollte allmählich fester werden.
Nach 20 Minuten einen Tropfen in ein kaltes Schälchen Wasser geben. Wenn sich die Masse anschließend zwischen den Fingern zu einer kleinen Kugel rollen lässt, weitere 6 Minuten weiter köcheln lassen.

3

Mit dem Handrührgerät die Masse solange schlagen bis sie fest, hell und cremig wird. Das Vanilleextrakt hinzugeben.

4

Die fertige Fudge Masse auf ein Backblech geben oder in eine Auflaufform füllen. Ideal sind Maße von 20x30 cm.
Die Masse nun mindestens 6 Stunden, am besten bis zum nächsten Tag auskühlen und fest werden lassen.

5

In ca. 32 gleichgroße Stücke schneiden.

Zutaten

 340 g Kondensmilche (10% Fettgehalt)
 415 g Brauner Zucker
 125 g Butter
 1 TL Vanilleextrakt

Zubereitung

1

Kondensmilch, Zucker und Butter in einem Topf schmelzen.

2

Aufkochen und ca 20 Minuten kontinuierlich rühren. Dia Masse sollte allmählich fester werden.
Nach 20 Minuten einen Tropfen in ein kaltes Schälchen Wasser geben. Wenn sich die Masse anschließend zwischen den Fingern zu einer kleinen Kugel rollen lässt, weitere 6 Minuten weiter köcheln lassen.

3

Mit dem Handrührgerät die Masse solange schlagen bis sie fest, hell und cremig wird. Das Vanilleextrakt hinzugeben.

4

Die fertige Fudge Masse auf ein Backblech geben oder in eine Auflaufform füllen. Ideal sind Maße von 20x30 cm.
Die Masse nun mindestens 6 Stunden, am besten bis zum nächsten Tag auskühlen und fest werden lassen.

5

In ca. 32 gleichgroße Stücke schneiden.

Vanille Fudge

Kcal:98 Fett: 4,3g Kohenhydrate: 13,9g Protein: 0,9g Ballaststoffe: 0g